Wahre Freiheit entdeckt der Mensch erst dann, wenn er das Interesse daran verliert, welchen Eindruck er erweckt.
Chinesisches Sprichwort

Ein Blog, um den sich alles um Politik, das Leben und Cosplay/Lolita dreht.

Samstag, 11. August 2012

an einem Kerweabend



Ja, letztendlich bin ich doch noch auf die Kerwe gegangen.
Ich redete mir ein, dass ich Party machen gehen wolle.
Natürlich warst du der wahre Grund.

Ich habe bei den Auto Scootern auf meine Freundin gewartet.
Das Schicksal wollte es, dass ich nur 10 Meter plötzlich neben dir stand.
Meine Freundin kam und kam nicht (sie war auch etwas sehr voll....)

Und du?
Läufst an mir vorbei

Als wäre ich - eine Fremde

Du läufst ... 
einfach ..............................
v o r b e i .

Es war, als hätte ich den Wind noch in meinen Haaren gespürt, 
dein Parfum gerochen, 
und noch deinen Pulli an meiner Bluse gespürt.
Deine Bewegungen wurden aus meinen Augenwinkeln plötzlich wie in Zeitlupe abgespielt.

Und dann... war sie da. Hätte dein Bester mich nicht zurück gehalten, hätte ich sie (sie stand nur einen Meter vor mir) mit seeeehr hoher Wahrscheinlichkeit auf die Straße geprügelt und solange den Kopf auf die Straße geschlagen  bis sie sich nicht mehr bewegt hätte. (<- zu krass!?)
Diese scheiß Fotze, mit der du in Skype geflirtet hast.

Dann hat dein Bester mit mir geredet... und ich hab angefangen zu heulen.
Vor dem Jungen, den ich eigentlich nicht leiden konnte.
Und er? Hat mich umarmt und mich getröstet.
Gesagt, ich soll mir einen anderen suchen.
Ich hätte einen besseren verdient.
"Aber Liebe hat nichts mit verdienen oder nicht verdienen zu tun", meinte ich zu ihm.
"Ich weiß doch was er alles gemacht hat. Warum willst du ihn immer noch?"
Ich: "Weil ich verzeihen kann im Gegensatz zu ihm."
Dein anderer Kumpel meinte, ob ich auf ihn warten will, bis ich Oma bin.
"Ja, würde ich", lächelte ich unter Tränen.
Da kam dann ein "Respekt!" zurück.


Diese ganze Zeit hab ich mir nur gewünscht, dass DU mich mal in den Arm nimmst.
Stattdessen hab ich gemerkt, wie deine Laune immer tiefer in den Keller sank,
weil ich dir schon wieder einmal einen Abend versaut hatte.
Du hast mich angeschaut, gesehen wie das Mädchen vor dir weint, 
mit dem du über ein Jahr zusammen warst.
Und hast nicht EINMAL die Miene verzogen ... warum?


Es tut mir so leid, das war nicht meine Absicht :,(

Ich will dich doch gar nicht mehr lieben.
Es wird nie wieder funktionieren - warum auch immer !
Dabei würde ich alles dafür tun ....
Aber manche Dinge bleiben einfach unerklärlich.
Aber sogar alle Jungs an diesem Abend meinten zu mir, dass es nichts mehr wird.
(Und das sagten sie ja nicht, weil sie was von mir wollen)
Warum ich nicht "einfach" aufhören kann?
Weil du mich einfach zu sehr verändert hast, als dass ich so "schnell" von dir loskommen könnte.
Verstehst du nicht?
Ich liebe dich noch, als wäre heute der 5. Januar 2011

Aber Liebe allein hilft nichts.

Auch, wenn du mich nicht mehr haben willst.
Will ich doch sooo gerne, dass du wenigstens noch siehst, dass ich nicht schlecht bin.

~

Du wusstest genau wie sehr ich dich brauche.
Trotzdem hast du mich fallen lassen.
Und nie wieder könnte das Vertrauen sein wie damals...
Es war nicht der Vollsuffkuss, nicht das Geflirte, das mein Vertrauen gebrochen hat.
Es ist die Tatsache, dass du Schluss gemacht hast.
Damit hast du diesen unendlich starken Schutz, den ich bei dir immer gefühlt habe, 
gebrochen.
Und dieser Schutz, dieses Wissen, dass du IMMER da bist - wird NIE wieder sein.




video

Das faszinierende an dem Abend war aber,
dass ich innerhalb von 4 Stunden etwa 8 neue Leute völlig spontan und unerwartet kennen gelernt habe. 
Nein es muss die doppelte Zahl gewesen sein ^^
Macht halt viel aus, ob man allein irgendwo hin geht oder nicht.


~
*Ayumi Haneoka*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

danke für kommis :) freue mich immer !